Transform 2 Blue

THETA - SYNAPSIS  - PROZESS

Die ersten Jahre unseres Lebens sind wir total abhängig und hilflos. Oft sind schon kleine, unbewusste Verhaltensweisen der Eltern lebensbedrohend. Diese Erfahrungen werden in unserem Unterbewusstsein wie Filme in 3D gespeichert. Wir erleben sie unbewusst immer wieder in der selben Intensität, als ob die Gefahr von damals noch bestehen würde.


Wir haben eine Technik entwickelt, die es möglich macht, dass du diese traumatischen Erlebnisse nicht mehr, bzw. immer weniger unbewusst in dein Leben holst und als real erfährst. 


Nach jeder Transformation eröffnet sich das blaue Feld, auch Quantenfeld, wahres Selbst oder Seins-Ebene genannt. 


Im letzten Teil der Sitzung nützen wir diesen Raum um neue Möglichkeiten und Erfahrungen im JETZT zu verankern, damit du immer mehr das Leben leben kannst, was du dir ersehnst.


Hier ein paar Beispiele von Themen: Verlassen werden - den anderen unbedingt brauchen; unvollkommen sein - perfekt sein müssen; schwach sein - stark sein müssen; hilflos sein - alles kontrollieren müssen; abhängig sein - unabhängig sein; Angst vor der eigenen Größe; Angst vor der eigenen Macht; Angst vor der eigenen Liebe …

Die Voraussetzung dafür ist, dass du das Thema, welches du transformieren möchtest, in deinem Körper spüren kannst.

Ob dies der Fall ist, überprüfen wir zu Beginn mit dir.



ABLAUF EINER TRANSFORM 2 BLUE SITZUNG

1.  In einem ausführlichen Gespräch helfen wir dir das Thema, welches du transformieren möchtest, auszuarbeiten, bzw. auf den Punkt zu bringen.

2. Über einen Körpercheck prüfen wir, ob du das Thema spüren kannst, wo und wie stark (Skala von 0 - 10).

3. Über eine Brille werden Lichtfrequenzen eingespielt. Diese bringen dich in einen medita- tiven Zustand im Theta-Bereich. Dadurch fällt es leichter, unbewusst gespeicherte Dinge zu transformieren.
Um deine beiden Gehirnhälften zu synchronisieren, bekommst du über einen Kopfhörer eine speziell dafür komponierte Musik eingespielt.

4. Wir verbinden dich dann ins blaue Feld, reinigen deinen Emotional- sowie Mental-Körper und je nach Bedarf füllen wir deine Chakren auf und machen weitere Energiearbeit.

5. Nach der Sitzung prüfen wir deine Wahrnehmung im Körper und ob auf der Skala noch etwas da ist. Meistens ist sie dann auf Null.
Bei sehr starken Themen kann es sein, dass eine Sitzung nicht ausreicht. In diesem Fall empfehlen wir eine weitere Sitzung mit einer ähnlichen Formulierung des gleichen Themenbereichs. 

 

Dein Unterbewusstsein, das auf Überleben programmiert ist, wird versuchen Umleitungen zu bauen um das alte, erfolgreiche Überlebenskonzept wieder herzustellen. 

Damit dies nicht geschieht, nützen wir den letzten Teil der Sitzung, wo du durch die Transformation in einem sehr offenen Feld bist, dein System für neue Möglichkeiten zu öffnen. Erfahrungen, die durch die Blockaden vorab noch nicht möglich waren, werden plötzlich für dich fühlbar und eine neue Offenheit, Freude, Liebe und Dankbarkeit taucht auf. 

 

Es ist wichtig, dass du dich möglichst nicht mit dem Thema weiter beschäftigst oder nachfragst. Ignoriere es, wenn es wieder auftaucht. Stattdessen richte deine Aufmerksamkeit auf den Raum der neuen Möglichkeiten, auf die Gefühle und Erfahrungen, die du zum Abschluss der Sitzung gemacht hast. 

 

Eine Sitzung dauert je nach Vorgespräch und Nacharbeit ca. 1 Std.